Begeisterung beim literarischen Kabinett

Am Freitag den 25.09.2020 trafen sich die Freunde des literarische Kabinett zu einem böhmischen Abend ausnahmsweise in der Kirch-Straße 3 bei der Fam. Klaus Bresemann und Renate Schulz. Thema des Abends

Karel Capek – ein tschechischer Schriftsteller, Übersetzer, Journalist und Fotograph, der sehr breit gefächert aufgestellt war.

Er war einer der wichtigsten Autoren der tschechischen Literatur im 20. Jahrhundert und schrieb unter anderem

Reiseberichte, Kinderbücher, philosophische und politische Werke.

Als große Überraschung wurde ein gut bürgerliches Essen – original böhmische Knödel mit Gulasch  und ein zünftiges tschechisches Bier Staropramen gereicht. Als Schmankerl obendrauf gab es dann noch böhmische Kolatschen………mh lecker.

Nach dem köstlichen Essen haben wir uns dann dem eigentlichen Thema zu gewandt

Capek  und “ Das Jahr des Gärtners“.

Es war ein Hörspaß  erster Güte. Es wird in diesem Buch ironisch – augenzwinkernd über das Gärtnern im ganzen Jahr berichtet. Eine Besucherin, die eine gebürtige Tschechin ist, war eine aufmerksame Zuhörerin und sehr begeistert brachte auch sie sich zu diesem Schriftsteller und seinem Leben ein.

Ein wirklich gelungener Abend……..Danke dafür.