Lesung unter Apfelbäumen: Torsten Schulz

Wir freuen uns die zweite Lesung unter Apfelbäumen 2020 bekannt geben zu können:

Torsten Schulz liest am 2. August 2020 um 15 Uhr in Menz aus „Skandinavisches Viertel

©Annette Hauschild
©Annette Hauschild

 

Torsten Schulz  wurde 1959 in Berlin geboren. Er wuchs in einer Arbeiterfamilie im Bezirk Friedrichshain auf. In den 80er Jahren studierte Torsten Schulz an der HFF Babelsberg Film- und Fernsehwissenschaften. Nach der Wende schrieb er Drehbücher (u.a. Zusammenarbeit mit Andreas Dresen), die zum Teil mit Preisen ausgezeichnet wurden. Sein größter Erfolg waren der Roman „Boxhagener Platz“ sowie das Drehbuch zu dem gleichnamigen Film (Regie Matti Geschonneck (Regie auch „In den Zeiten des abnehmenden Lichtes“ von Eugen Ruge oder aktuell „Unterleuten“ von Juli Zeh)) .

Torsten Schulz lebt heute in der Mecklenburgischen Schweiz.

 

Skandinavisches Viertel:

Nach Jahren im Ausland kehrt Matthias Weber ins Skandinavische Viertel zurück. Schon als Zwölfjähriger kannte er jede Straße in diesem Teil Ostberlins an der Mauer. Heute stemmt er sich als selbsternannter Anti-Gentrifizierungs-Makler gegen eine Entwicklung, die er nicht aufhalten kann.

Das Skandinavische Viertel in Ostberlin kennt niemand so gut wie Matthias Weber. Als Kind unternimmt er hier in den siebziger Jahren Streifzüge, beflügelt von seiner reichen Phantasie, zugleich auf der Flucht vor inneren Dämonen. Vater, Onkel, Großmutter: nette Leute, und doch jeder auf seine Weise in Schuld verstrickt. Nur sehr langsam durchdringt der Junge das Geflecht aus Geheimnis und Verrat in seiner Familie. Jahre später kehrt Matthias in sein Revier zurück, das sich seit dem Fall der Mauer im Umbruch befindet. Er wird Wohnungsmakler, und da sich der umgängliche Grübler nicht zum Haifisch eignet, macht er es sich zur Aufgabe, Neureiche und Großkotze aus seinem Viertel fernzuhalten. Zwischen Geld und Moral, vergänglichen Amouren und existentieller Einsamkeit führt er einen letztlich aussichtslosen Kampf. Eine Geschichte um Verlust, Trauer und Wut, in der sich die Abgründe des eigenen Lebens offenbaren.

Texte zu Skandinavisches Viertel vom Verlag Klett-Cotta übernommen

Leseprobe Skandinavisches Viertel mit Torsten Schulz hier klicken!