19. Kunstsymposium in Menz

©Reimund Alheit  ©Reimund Alheit

Die KünstlerInnen des 19. Internationalen Kunstsymposiums haben in Neuroofen innrhalb von einer Woche tolle Holzfiguren mit ihren Motorsägen gestaltet.

©Reimund Alheit ©Reimund AlheitDas Landesumweltamt in Form der Naturparkverwaltung des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land in Menz, der Kunstverein KUNO, Sabine Dietrich vom Künstlerhof Roofensee in Menz, die Gemeinde Stechlin, der Ortsbeirat, die Holzfachfirma Ralf Poltier und der Menzer Dorfverein organisierten oder unterstützten das Internationale Kunstsymposium (Künstler aus Deutschland, Niederlande, Schweiz).

©Reimund Alheit ©Reimund Alheit

©Reimund Alheit

Die Figuren werden in Menz aufgestellt – die Standorte wurden von den Künstlern gemeinsam mit dem Ortsbeirat und dem Dorfverein Menz festgelegt – und zu einem Skulpturenpfad entwickelt.

©Reimund Alheit ©Reimund Alheit